Neugestaltung Bahnhofstraße

Neugestaltung Bahnhofstraße2016 hat die Stadt Montabaur das Sanierungsgebiet „Innenstadt“ erweitert und wurde in das Städtebauförderprogramm „Aktive Stadtzentren“ aufgenommen. Das dem zu Grunde liegende „Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept“ (ISEK) wurde im Dezember 2016 von der ADD genehmigt und die Satzung im gleichen Monat beschlossen und veröffentlicht. In dem Maßnahmenkatalog des ISEK ist das Projekt „Bahnhofstraße“ als Maßnahme von besonderer Bedeutung für die Stadtsanierung mit der höchsten Prioritätsstufe enthalten.

Neben der hohen städtebaulichen Bedeutung und des hohen gestalterischen und funktionalen Handlungsbedarfs besteht ein technischer und wirtschaftlicher Zusammenhang mit notwendigen Tiefbaumaßnahmen der Verbandsgemeindewerke. So ist unter Anderem der hier liegende und verrohrte Stadtbach desolat und dringend zu erneuern. Auch die Hausanschlüsse, Kanäle und sonstigen Leitungen müssen so schnell wie möglich saniert bzw. erneuert werden. Im Vorgriff auf die Maßnahme „Bahnhofstraße“ wurde von 2020 bis 2021 an anderer Stelle der Stadt bereits eine Kreisverkehrsanlage neu errichtet, um die zu erwartenden Verkehrsprobleme durch die Sperrung der Bahnhofstraße zu reduzieren.

Im Jahr 2018 hat die Stadt Montabaur ein Wettbewerbsverfahren angestoßen. Der Wettbewerbssieger des „Nichtoffenen freiraumplanerischen Realisierungswettbewerbs mit Ideenteil“ (Landschaftsarchitekturbüro TDB / Berlin) wurde 2019 mit der weiteren Planung beauftragt.

Die Beteiligung der Öffentlichkeit und der Anlieger ist bei dem Projekt ein besonderes Anliegen. So wurden bisher 6 öffentliche Ratssitzungen, zwei Anliegerversammlungen sowie direkte Ansprachen/Anschreiben der Grundstückseigentümer durchgeführt.

Auch im Rahmen des Wettbewerbsverfahrens waren Interessenvertreter im Preisgericht beteiligt.

Die Realisierung des Projekts soll in 3 Bauabschnitten erfolgen. Wobei der 1. BA von 10/2021 bis 11/2023 umgesetzt werden soll und daran nahtlos anschließend, parallel der 2. und 3. BA bis zur Fertigstellung in 09/2024. Bei diesen Zeitangaben handelt es sich allerdings um die reinen Bauzeiten ohne Puffer. Erfahrungsgemäß ist mit zeitlichen Verzögerungen während des Bauablaufs zu rechnen. Die Bauabschnitte sind im Lageplan dargestellt.

Im 1. Quartal 2021 wurde die Entwurfsplanung einschließlich der Kostenberechnung für die Gesamtmaßnahme fertig gestellt, vom Stadtrat beschlossen und Mitte April 2021 der ADD vollständig zur Genehmigung vorgelegt. Die Genehmigung der Maßnahme bzw. Förderzusage liegt nun vor und die Bauleistungen für den 1. Bauabschnitt werden im Sommer 2021 öffentlich ausgeschrieben.

Angesichts der hohen Bedeutung des Projektes für die Stadt und der durch die Baustelle und Sperrung bedingten Beeinträchtigungen wurde in der Verwaltung eine Projektgruppe gebildet, die das Projekt eng begleitet, um die Beeinträchtigungen für Bürger, Verkehr, Geschäfte, Veranstaltungen und Bewohner auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

 

Kontaktmöglichkeit per Email: bahnhofstraße@montabaur.de

 

Nähere Informationen:

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Die Verwaltung ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Besuche in der Verwaltung werden nur noch in Fällen zugelassen, wo zwingend und dringend ein persönliches Erscheinen im Rathaus erforderlich ist. Besuch nur mit Termin, unbedingt Termin vorab telefonisch vereinbaren:
Tel.: 02602 / 126-0