Ortsvorsteher & Ortsbeiräte


Aufgaben der Ortsvorsteher

Die Ortsvorsteher vertreten die Belange der Ortsbezirke gegenüber den Organen der Stadt. Sie können an den Sitzungen des Stadtrates und seiner Ausschüsse teilnehmen, in denen Angelegenheiten der Stadtteile berührt werden.


Aufgaben der Ortsbeiräte

Der Ortsbeirat wahrt die Belange des Ortsbezirks und unterstützt die Organe der Stadt durch Beratung, Anregung und Mitgestaltung. Ortsbezirke sind jeweils die Stadtteile von Montabaur. Hierzu zählen Bladernheim, Elgendorf, Eschelbach, Ettersdorf, Horressen, Reckenthal und Wirzenborn. Der Ortsbeirat soll die Eigeninitiative der Bürger sowie das Vereinsleben in den Stadtteilen fördern. Er muss zu allen wichtigen, den Stadtteil betreffenden Angelegenheiten vor der Beschlussfassung des Stadtrates oder eines entscheidungsberechtigten Ausschusses gehört werden.



Bladernheim


Ortsvorsteher:
Klaus Bauer


Informationen zum Ortsbeirat finden Sie hier:
Mitglieder des Ortsbeirates Bladernheim





Elgendorf

Ortsvorsteher: Andreas Lorenz


Informationen zum Ortsbeirat finden Sie hier:
Mitglieder des Ortsbeirates Elgendorf





Eschelbach

Ortsvorsteher: Joachim Gerlach

 
Informationen zum Ortsbeirat finden Sie hier:
Mitglieder des Ortsbeirates Eschelbach




Ettersdorf

Ortsvorsteher: Karl Ortseifen


Informationen zum Ortsbeirat finden Sie hier:
Mitglieder des Ortsbeirates Ettersdorf




Horressen

Ortsvorsteher: Guido Fuchs

Informationen zum Ortsbeirat finden Sie hier:
Mitglieder des Ortsbeirates Horressen






Reckenthal

Ortsvorsteherin: Janine Best

Informationen zum Ortsbeirat finden Sie hier:
Mitglieder des Ortsbeirates Reckenthal





Wirzenborn

Ortsvorsteher: Christel Müller

 
Informationen zum Ortsbeirat finden Sie hier:
Mitglieder des Ortsbeirates Wirzenborn





Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Die Verwaltung ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Besuche in der Verwaltung werden nur noch in Fällen zugelassen, wo zwingend und dringend ein persönliches Erscheinen im Rathaus erforderlich ist. Besuch nur mit Termin, unbedingt Termin vorab telefonisch vereinbaren:
Tel.: 02602 / 126-0