Tonnerre


Die Städtepartnerschaft Montabaur - Tonnerre entstand im Zuge der Gründung des Deutsch-Französischen Jugendwerkes durch den deutschen und französischen Außenminister im Jahre 1963.

Nach Jahren des Schriftverkehrs zwischen beiden Städten traf am 21. April 1968 die erste Besuchergruppe aus Tonnerre mit 30 Personen in Montabaur ein. Der geplante Gegenbesuch im Juni 1968 mußte vorerst wegen französischer Streikunruhen ausgesetzt werden, konnte dann aber im April des darauffolgenden Jahres durchgeführt werden, als 30 Leichtathleten aus Montabaur die Partnerstadt besuchten. Zwischen Mai und Oktober 1969 gab es einen regen Austausch auch von größeren Besuchergruppen.

Am 19. Februar 1970 beschloss der Rat der Stadt Montabaur einstimmig, die Städtepartnerschaft offiziell einzurichten. Die Deutsch-Französische Gesellschaft wurde daraufhin im Mai 1970 gegründet und besteht bis heute weiter. 




Deutsch-Französische Gesellschaft wählt neuen Vorstand

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Montabaur hat einen neuen Vorstand gewählt. Am 9. Juli trafen sich an die 50 DFG-Mitglieder auf der Terrasse des Cafés b-05 Kunst- und Kulturzentrum in Montabaur-Horressen. So konnten wir alle Corona-Regeln einhalten. Wir hoffen, dass wir den neuen Vorstand irgendwann auch ohne Masken präsentieren können. Auf dem Foto sind von links nach rechts hinter Mundschutz verborgen: der neue DFG-Vorsitzende Bernhard Gressmann, Beisitzer Ulrich Czerwanski, Beisitzerin Dr. Gabriele Allard-Rudloff, Gudrun Zoll, zuständig für Presse und Internet, die stellvertretende Vorsitzende Rita Krock, Beisitzer (und Koch) Günter von Waechter, Schatzmeisterin Monika Hummelt-Wittke und Beisitzerin Carole Tursini-Selbach.

Auf dem Foto sind von links nach rechts hinter Mundschutz verborgen: der neue DFG-Vorsitzende Bernhard Gressmann, Beisitzer Ulrich Czerwanski, Beisitzerin Dr. Gabriele Allard-Rudloff, Gudrun Zoll, zuständig für Presse und Internet, die stellvertretende Vorsitzende Rita Krock, Beisitzer (und Koch) Günter von Waechter, Schatzmeisterin Monika Hummelt-Wittke und Beisitzerin Carole Tursini-Selbach.

Die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Christa Graf, Marcel Adam, Dieter Brandt, Gerhard Neumann und Marianne Lechner wurden mit einem guten Tropfen aus dem Elsass verabschiedet.

Wann der Verein wieder so aktiv wie vor Corona Ausflüge und kulturell/kulinarische Abende anbieten kann, ist offen.

Das 50jährige Jubiläum unserer Vereinsgründung und der Partnerschaft mit Tonnerre im Burgund soll 2021 nachgeholt werden. Alle Informationen finden Sie wie gewohnt auf unserer Internetseite unter www.dfg-montabaur.de.


Deutsch-Französische Gesellschaft zu Montabaur e.V.
Vorderer Rebstock 14 d
56410 Montabaur
E-Mail: info@dfg-montabaur.de


Bilder zur Städtepartnerschaft können Sie hier ansehen: Bildergalerie

Internetseite der Deutsch-Französischen Gesellschaft: www.dfg-montabaur.de

Internetseite der Partnerstadt: www.tonnerre.fr



Hier können Sie aktuelle Veröffentlichungen im Wochenblatt zum partnerschaftlichen Geschehen zwischen den Städten Tonnerre und Montabaur lesen:

Rubriken » keine Auswahl
Orte » keine Auswahl
In der gewählten Rubrik wurden keine Artikel gefunden.
Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Die Verwaltung ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Besuche in der Verwaltung werden nur noch in Fällen zugelassen, wo zwingend und dringend ein persönliches Erscheinen im Rathaus erforderlich ist. Besuch nur mit Termin, unbedingt Termin vorab telefonisch vereinbaren:
Tel.: 02602 / 126-0