Verzeichnis: Selbsthilfegruppen

Adipositas
Die Selbsthilfegruppe Adipositas trifft sich jeden 3. Mittwoch im Monat ab 19 Uhr im Mehrzweckraum des Brüderkrankenhauses.
Kontakt über Klinik für Viszeralchirurgie:
Ellen Fries, Sekretariat der Viszeralchirurgie
Tel. (02602) 122-662
Fax: (02602) 122-663
E-Mail: viszeralchirurgie@kk-km.de


Anonyme Alkoholiker (AA)
Angehörige (Al-Anon) Montabaur

- Treffen montags, 20.00 - 22.00 Uhr im Mutterhaus der Barmherzigen Brüder Ignatius-Lötschert-Straße 2, Montabaur - Südeingang. Bitte nicht an der Pforte klingeln. Kontaktperson: Dieter, Tel. 02626-70470
- Treffen freitags, 20.00 Uhr, Caritas-Werkstätten Westerwald/Rhein-Lahn, Warthestraße 21,
56410 Montabaur. Kontakt: Hans-Dieter, Tel.: 0157/77048055 und Lothar, Tel. 02623/6760. Al-Anon Kontakt: Inge, Tel. 06435/8748 und Beate, Tel. 02623/6760


Blinden- und Sehbehindertenverein Westerwald Rhein-Lahn e.V.
Tel.: 06439/7713, Fax: 06439/909276, E-Mail: BSVWWRHL@t-online.de, Sondergruppe der Blindenführhundhalter im LBSV RLP e.V., Tel.: 06435/7105


Bundesverband Poliomyelitis (Kinderlähmung) e.V.
Unsere Mitglieder treffen sich jeden 2. Samstag im Monat um 15.00 Uhr im Lehrerzimmer der Christiane-Herzog-Schule, Heinrich-Haus, Neuwied-Engers, Neuwieder Straße 23. Dort gibt es Infos zu den Aktivitäten der Gruppe. Unsere Wassergymnastik findet jeden Dienstag in der Hufeland-Klinik, Bad Ems, von 16.00 bis 17.00 Uhr statt.
Internet: www.polio.sh oder www.fritz-hertha.de/Polio/polio.html
Ansprechpartner(in):
Margit Lindemann, Siershahn Tel.: (02623) 97 01 35
Franz Georg Zechmann, Montabaur Tel. (02602) 56 01


Deutsche Ilco e.V. - Region Westerwald
- Selbsthilfevereinigung für Menschen mit einem künstlichen Darmausgang oder einer künstlichen Harnableitung
- Gesprächskreis Ransbach-Baumbach: jeden 3. Dienstag im Monat, 16.00 Uhr, Haus Medias, Erlenhofstraße 3. Kontakt: Ursula Spielmann, Tel. und Fax 02623/4230
- Gesprächskreis Hachenburg: jeden 3. Samstag im Monat, 15.00 Uhr, Café „Zum scharfen Eck“, Wilhelmstraße 1. Kontakt: Franz Georg Kaiser, Tel. 06435/966788 (nach 17.00 Uhr), Fax: 06435/966799 und Tel. 02688/8724


 

„Cafe Anno dazumal“ für demenzkranke Menschen und ihre pflegenden
Angehörigen in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Westerwald

Treffen jeden 2.Mittwoch im Monat von 15.00-
16.30 Uhr
im Alten- und Pflegeheim des Hospitalfonds, Dillstr.1, Montabaur
Ansprechpartnerin: Ute Wagner, Pflegedienstleitung, Tel. (02602) 1 30 42 03
oder außerhalb der Bürozeiten auf AB: (02602) 1 30 42 04

 

Multiple-Sklerose SHG Montabaur „Regenbogen“
Trifft sich jeden 3. Mittwoch im Monat um
19.00 Uhr im “Haus Mons Tabor” in Montabaur. Ehrfahrungsaustausch und interessantes, informatives Jahresprogramm.
Amsprechpartner: Mary Girmann, Tel. (06439) 90 16 99
oder Jenny Müller,.Tel. (06439) 90 05 17

 

Drogen-Clean-Gruppe
Treffen dienstags (14-tägig),
18.00 Uhr, Drogenberatungsstelle im Diakonischen Werk, Bahnhofstr. 69, Montabaur.
Kontakt: Wolfgang Burens, Tel. (02602) 1 06 98 40

 

Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs e.V.- Gruppe Montabaur
Treffen jeden1. Donnerstag im Monat, 18.30 Uhr, Pfarrzentrum, Auf dem Kalk 9, Montabaur. Ansprechpartnerin: Regina Seither, Tel. (02620) 4 73

 

Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz
Hilfe für Tumorkranke und ihre Angehörigen
Informationen über Sozialleistungen, Hilfe bei der Antragsstellung,
Gespräche zur Krankheitsbewältigung, Gruppenangebote u.v.m.
Außenstelle Montabaur, Tiergartenstraße 5 (AOK),
Tel. (02602) 13 10 oder (0261) 98 86 50.
Beratungszeit jeden 3. Dienstag im Monat,
14.00 bis 16.00 Uhr.
Anmeldung erwünscht.
Die Beratung erfolgt unabhängig von der Krankenkassenzugehörigkeit.

 

Selbsthilfegruppe für Diabetiker Montabaur
Ansprechpartner:
Ferdinand Roos, Tel. (02602) 39 15 und
Klaus Schwickert, Tel. (02602) 76 76

 

Selbsthilfegruppe Parkinson – Reginalgruppe Westerwald
Gruppenleiter und Ansprechpartner: Roland Marx, Im Jungholz 8, 56427Siershahn, Tel. 02623/7679, E-Mail: marxroland@t-online.de. Wir treffenuns jeden ersten Mittwoch im Monat im Azurit-Seniorenwohnpark 56410 Montabaur, Joseph-Kehrein-Straße 1 von 15.00 - 17.00 Uhr.
+++ Im September 2013 findet kein Treffen statt +++


Selbsthilfe Lebertransplantierter Deutschland e.V.
Wir betreuen chron. Lebererkrankte, Betroffene und Angehörige vor, während und nach einer Lebertransplantation. Wir treffen uns nach Absprache abwechselnd in Limburg und Montabaur. Näheres unter: www.lebertransplantation.de
Ansprechpartnerin: Mariele Höhn,Tel./Fax: (02602) 8 12 55

 

Talk out – offener Drogengesprächskreis
Treffen montags (14tägig),
18.00 bis 19.30 Uhr
Drogenberatungsstelle im Diakonischen Werk, Bahnhofstraße 69, Montabaur.
Kontakt: Reiner Kuhmann, Tel. (02663) 94 30 31


(Quelle: Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur)




Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Die Verwaltung ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Besuche in der Verwaltung werden nur noch in Fällen zugelassen, wo zwingend und dringend ein persönliches Erscheinen im Rathaus erforderlich ist. Besuch nur mit Termin, unbedingt Termin vorab telefonisch vereinbaren:
Tel.: 02602 / 126-0