Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir alle sind gefordert, unseren Beitrag in dieser besonderen Lage zu leisten. Zunächst muss jeder wirklich verstehen, dass die meisten von uns vom Virus gesundheitlich wenig merken werden, aber wir alles dafür tun müssen, die Gesundheit und Versorgung der Risikopatienten nicht zu gefährden.

Deshalb müssen wir alle unseren Lebensstil, unsere Gewohnheiten ändern. Das ist hart. Ich denke an die Betriebe, Selbständigen und Arbeitnehmer, die um ihre Existenz bangen. Ich denke an die Eltern, die nun ohne die gewohnten Freizeitmöglichkeiten lange Tage gestalten müssen. Ich denke an die Älteren, die nun alleine Zuhause sitzen. Ich denke an alle die, die Pflege und Versorgung aufrecht erhalten.

Tun wir alle etwas dafür, die Situation zu erleichtern! Es gibt viele tolle Zeichen von Solidarität: Da bieten sich gesunde junge Menschen als Babysitter und Einkaufshilfe an. Verpächter von Kneipen verzichten auf die Pacht, Musiklehrer bieten Skype-Gitarrenkurse an, Lehrer entwickeln ganz neue Unterrichtsideen.

Mein Appell an alle: Halten Sie Abstand! Und seien Sie solidarisch! Eigentümer können Mieten und Pachten für Betriebe, die mit gravierenden Einbußen kämpfen reduzieren oder aussetzen, kaufen Sie Geschenkgutscheine und nutzen sie Lieferservice für lokale Gaststätten und Händler.

Ich freue mich auf Ihre Fragen und Anregungen unter gwieland@montabaur.de

Ihre Gabi Wieland
Stadtbürgermeisterin






zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Die Verwaltung ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Besuche in der Verwaltung werden nur noch in Fällen zugelassen, wo zwingend und dringend ein persönliches Erscheinen im Rathaus erforderlich ist. Besuch nur mit Termin, unbedingt Termin vorab telefonisch vereinbaren:
Tel.: 02602 / 126-0