Sternsinger segnen die Türen des Rathauses


Sternsinger segnen die Türen des Rathauses




Die Heiligen Drei Könige der Kirchengemeinde St. Peter in Ketten wünschten am  4. Januar Bürgermeister Edmund Schaaf und Stadtbürgermeister Klaus Mies sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verbandsgemeinde- und der Stadtverwaltung ein frohes und gesegnetes Jahr 2013.



 

Im Rahmen der diesjährigen Sammelaktion des Kindermissionswerks des Bundes der Deutschen Katholischen Jungend unter dem Motto  „ Segen bringen, Segen sein.“  erhielten die Sternsinger im Namen der Verbandsgemeinde und der Stadt Montabaur einen Spendenscheck in Höhe von jeweils  50 Euro.  Die Spenden kommen in diesem Jahr Pfarrer Neuenhofer zu Gute, der sich mit seinem Projekt für Straßenkinder in Bolivien einsetzt.  Bevor sich die Heiligen Drei Könige mit einem Lied verabschiedeten,  hinterließen sie  ihren Segensspruch „20 C+M+B 13“ „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ an den Türen der Vorzimmer der beiden Verwaltungschefs. 

Stadtbürgermeister Klaus Mies freute sich über den Besuch der Sternsinger der Kirchengemeinde St. Peter in Ketten. 

Stadtbürgermeister Klaus Mies freute sich über den Besuch der Sternsinger der Kirchengemeinde St. Peter in Ketten.


Roland Zöller (Leitung Personalservice) nahm stellvertretend für die Verbandsgemeinde den Segen der Sternsinger entgegen.

Roland Zöller (Leitung Personalservice) nahm stellvertretend für die Verbandsgemeinde den Segen der Sternsinger entgegen.



zurück




Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Die Verwaltung ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Besuche in der Verwaltung werden nur noch in Fällen zugelassen, wo zwingend und dringend ein persönliches Erscheinen im Rathaus erforderlich ist. Besuch nur mit Termin, unbedingt Termin vorab telefonisch vereinbaren:
Tel.: 02602 / 126-0