Michel aus Lönneberga

  

... sorgte für volles Haus Mons Tabor

Die frechen Streiche des Michel aus Lönneberga begeistern Menschen aller Generationen. 680 große und kleine Fans waren in die Stadthalle Haus Mons Tabor in Montabaur gekommen, als das „Theater auf Tour“ aus Darmstadt sein Bühnenstück „Winter in Lönneberga“ präsentierte.

 

Die schönsten Wintergeschichten und die frechsten Streiche von Astrid Lindgrens Kinderheld Michel setzte das Theater-Team gekonnt in Szene. Kinder und Erwachsene konnten gleichermaßen über den dargebotenen Unfug lachen. Alle fühlten mit Michel mit, wenn er mal wieder zur Strafe in den Holz-schuppen geschickt wurde, wo er weiter an seinen Holzfiguren schnitzte und bisweilen von der kleinen Ida besucht wurde.

Mit Michel und Ida freuten sich die Veranstalter der Stadt Montabaur über das volle Haus und die fröhliche Stimmung im Publikum.

Michel aus Lönneberga sorgte für volles Haus Mons Tabor


Michel aus Lönneberga sorgte für volles Haus Mons Tabor


Michel aus Lönneberga sorgte für volles Haus Mons Tabor






Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Die Verwaltung ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Besuche in der Verwaltung werden nur noch in Fällen zugelassen, wo zwingend und dringend ein persönliches Erscheinen im Rathaus erforderlich ist. Besuch nur mit Termin, unbedingt Termin vorab telefonisch vereinbaren:
Tel.: 02602 / 126-0