NEUERÖFFNUNG einer E-Lade-Tankstelle

in Allmannshausen 13, 56410 Montabaur

Nutzer von E-Fahrzeugen wird es freuen, dass die E-Lade-Tankstelle für die Öffentlichkeit in Betrieb geht. Das Besondere an dieser PG-Line ist, sie gehört zu der neuesten Generation an Ladesäulen, die zusätzlich ein bankbasiertes Bezahlsystem über Giro-e ermöglicht, also das kontaktlose bezahlen über jede beliebige NFC-fähige Giro-Karte ohne Anwendung von Roaming basierten Preisen über Ladekarten ermöglicht. Trotzdem wird die Ladesäule in allen Apps und in den Navigationssystemen angezeigt, da die Ladesäule im Ladeverbund „Lade netz“ von smartlab in Aachen eingebunden ist. Über das e-clearing.net Verbund an Ladesäulenbetreiber ist diese Säule in ganz Europa digital zu finden. Außerdem wir der Strompreis, die Ladeleistung und die geladene Energiemenge transparent am Farbbildschirm dargestellt.

City Manager Josef Schüller überbrachte die besten Wünsche der Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland zum erfolgreichen geschäftlichen Gelingen an den Betreiber Herrn Walter Piroth.

 City Manager Josef Schüller und Walter Piroth beim Laden eines E-Autos

 City Manager Josef Schüller und Walter Piroth beim Laden eines E-Autos









zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Die Verwaltung ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Besuche in der Verwaltung werden nur noch in Fällen zugelassen, wo zwingend und dringend ein persönliches Erscheinen im Rathaus erforderlich ist. Besuch nur mit Termin, unbedingt Termin vorab telefonisch vereinbaren:
Tel.: 02602 / 126-0