Kinderland Balu mit Riesen-Hüpfburgen, Bungee-Trampolin, Streichelzoo und Ponyreiten in der Freizeitanlage Quendelberg

Das ist „Hochwasserhilfe der anderen Art“, informiert Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland. „Auch das Kinderland Balu musste vor dem Hochwasser flüchten – besonders bitter nach vielen Monaten Einnahmeausfällen durch Corona und einem vollen Tourenplan, der nun nicht stattfinden kann. Wir freuen uns, dass sie daher für die kommenden Wochen in den Sommerferien eine Station am Quendelberg in Montabaur machen können. Die Ziegen, Ponys und Lamas fühlen sich schon sichtlich wohl“.

Ab Dienstag, dem 27. Juli wird das Kinderland mit vielen Hüpfburgen, Trampolin, Riesenrutsche, Streichelzoo und Ponyreiten eröffnen. Auch kleinere akrobatische Aufführungen oder Feuerschlucken werden immer mal wieder eingebaut. Der Eintritt kostet einmalig 5,-€ pro Person. Die Begleitung jüngerer Kinder ist kostenfrei. Gruppenangebote auf Anfrage. Einmal zahlen, den ganzen Tag Spaß haben. Täglich geöffnet von 11-19 Uhr. Montag Ruhetag. Infotelefon: 0176/ 61483755.

Weiterhin ist das gesamte Freizeitgelände Quendelberg mit vielen verschiedenen Spiel- und Sportgeräten wie Kletterkugel, Vogelnestschaukel, Half-Pipe, Tischtennis, Wasserspielplatz u.v.m. sowie kostenfrei Minigolf spielen während der Sommerferien ein Highlight für die gesamte Familie. Für das leibliche Wohl ist am Kiosk bestens gesorgt.


Kinderland Balu mit Riesen-Hüpfburgen, Bungee-Trampolin, Streichelzoo und Ponyreiten in der Freizeitanlage Quendelberg


Kinderland Balu mit Streichelzoo und Ponyreiten in der Freizeitanlage Quendelberg


Kinderland Balu mit Streichelzoo und Ponyreiten in der Freizeitanlage Quendelberg


Kinderland Balu mit Streichelzoo und Ponyreiten in der Freizeitanlage Quendelberg








zurück


Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Die Verwaltung ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Besuche in der Verwaltung werden nur noch in Fällen zugelassen, wo zwingend und dringend ein persönliches Erscheinen im Rathaus erforderlich ist. Besuch nur mit Termin, unbedingt Termin vorab telefonisch vereinbaren:
Tel.: 02602 / 126-0