Ein bunter Frühlingsgruß vom Bürgerverein Montabaur


Einen bunten Frühlingsgruß in Form von bienenliebendem Blumensamen lässt der Bürgerverein Montabaur seit Donnerstag auf dem Wochenmarkt und den noch geöffneten Einzelhändlern in der Innenstadt verteilen. Manchmal kommt es anders als man denkt: Vor wenigen Wochen hatte der Bürgerverein die Tütchen mit dem Blumensamen bestellt, sie sollten wie auch in den beiden letzten Jahren wieder zum „Naturtag“ und zur Eröffnung des Osterbrunnens, an dem sich die Innenstadt und die Stadtteile beteiligen, mit einem Blumengruß an die Bürger der Stadt verteilt werden. „Naturtag“ und Osterbrunnen müssen in diesem Jahr leider ausfallen. Das tut auch den vielen Aktiven von NABU, dem Haus der Jugend, den Imkern und der Bienen-AG der Joseph-Kehrein Schule u.a. sehr leid. So kam dem Bürgerverein eine zündende Idee. Unter dem Motto „Auch wenn Vieles ausfällt, der Frühling fällt nicht aus!“ brachten sie den Marktständlern auf dem Wochenmarkt und den Einzelhändlern, die noch geöffnet haben dürfen, die Blumensamen und lassen sie von dort aus an Kunden und Besucher verschenken. Einer dieser Verteiler ist auch Bernd Schwenzfeier aus Görgeshausen. Seit vielen Jahren bereichert er den Wochenmarkt auf dem Konrad-Adenauer-Platz mit seinem regionalen Honig und ist Imker mit Leib und Seele. Für seine Kunden hat er gerade in Zeiten wie diesen noch einen guten Tipp: „Nicht nur, dass Honig sehr lecker ist, dazu ein reines Naturprodukt und daher selbstredend ohne Konservierungsstoffe, Honig wirkt zudem antibakteriell“. Das wussten schon die alten Ägypter, denn bereits vor mehr als 5000 Jahren wurde Honig in der griechischen Antike als Antiseptikum eingesetzt. „Durch die bienenliebenden Samen, die der Bürgerverein jetzt an alle verschenkt, schließt sich der Kreis zwischen Pflanze, Biene und dem Honig“ freut sich Bernd Schwenzfeier über die tolle Aktion.

Zum Schluss noch ein Tipp zur Verwendung des Blumensamens: Etwa ein Quadratmeter Erde benötigt ungefähr ein Gramm Blumensamen. Um die Dosierung zu erleichtern wird empfohlen, den Blumensamen mit zwei bis drei Teelöffeln Sand zu vermischen. Das erleichtert die flächige Aussaat. Übrigens: Der Blumensamen kann auf dem Rasen verteilt werden und eignet sich zudem für Blumenkästen, selbst in höheren Stockwerken. Die Bienen finden den Weg dorthin, sagen Gartenexperten.

Karin Maas vom Bürgerverein Montabaur und Imker Bernd Schwenzfeier freuen sich über die spontane Frühlingsaktion auf dem Wochenmarkt

Karin Maas vom Bürgerverein Montabaur und Imker Bernd Schwenzfeier freuen sich über die spontane Frühlingsaktion auf dem Wochenmarkt



zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Die Verwaltung ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Besuche in der Verwaltung werden nur noch in Fällen zugelassen, wo zwingend und dringend ein persönliches Erscheinen im Rathaus erforderlich ist. Besuch nur mit Termin, unbedingt Termin vorab telefonisch vereinbaren:
Tel.: 02602 / 126-0