Förderung

Sanierungsbeispiel

Die Sanierung oder ein Umbau eines alten Gebäudes in innerstädtischer Lage stellt die Eigentümer oftmals vor große Herausforderungen und bringt erhöhte Kosten mit sich. Der Erhalt und die Entwicklung der Bausubstanz in der Innenstadt ist jedoch wichtigstes Anliegen der Stadtsanierung.

Daher werden für private Modernisierungsmaßnahmen, die den Zielen der Stadtsanierung entsprechen, ab sofort außerordentlich hohe Zuschüsse angeboten:

30% der Modernisierungskosten – bis zu 35.000 € können nun als Zuschuss gewährt werden.

In besonderen Fällen ist eine Förderung bis zu 50.000 € möglich.

Beispiel: Ein Hauseigentümer möchte die Dachdeckung erneuern, sämtliche Fenster und Türen austauschen sowie eine neue energiesparende Heizanlage einbauen und kalkuliert hierfür eine Investition von 60.000 €.

Nach Abschluss einer Modernisierungsvereinbarung mit der Stadt erhält dieser bei einem Fördersatz von 30% nach Umsetzung der Maßnahmen 18.000 € als Zuschuss ausgezahlt. Die Gesamtinvestition des Bauherrn wird dadurch auf 42.000 € reduziert. Gleichzeitig bestehen besondere steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten für die Ausgaben, was zu weiteren Einsparungen führen kann.

Um eine Förderung zu erhalten, ist es wichtig, dass die Maßnahmen noch nicht begonnen wurden.

Ein frühes Beratungsgespräch mit den Ansprechpartnern der Verbandsgemeindeverwaltung ist wichtig, um eine zügige und erfolgreiche Umsetzung der Maßnahme zu erreichen.


Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)