Stauffenbergallee


Claus Schenk Graf von Stauffenberg

Der Oberst i. G. und Chef des Stabes beim Befehlshaber des Ersatzheeres (Generaloberst Fromm) ist die prominenteste Person des militärischen Widerstandes gegen das NS-Regime. Mit Offizieren aus seinem Stab, verabschiedeten Generälen und Politikern, sowie einigen Freunden bildete er den Kern, der nach der Beseitigung Adolf Hitlers eine neue Regierung bilden und den Krieg schnellstmöglich beenden wollte. Stauffenberg führte am 20. Juli 1944 das Attentat auf den „Führer“ selbst aus, wozu er einen Vortrag im Führerhauptquartier „Wolfsschanze“ (Mauerwald-Ostpreußen) nutzte.  Da das Attentat jedoch misslang, Hitler nur  relativ leicht verletzt wurde und eine Rundfunkansprache halten konnte, brach nach kurzer Zeit der vom Bendlerblock in Berlin aus gesteuerte Aufstand zusammen. Vier Führungs-Mitglieder des Aufstandes wurden noch in der Nacht, im Innenhof des Bendler-Blocks standrechtlich erschossen. Die Familien erlitten Sippenhaft.

Oberst Schenk Graf von Stauffenberg war am 15.11.1907 geboren und mit Elisabeth Magdalena (Nina) Schenk Gräfin von Stauffenberg, geb. Freiin von Lerchenfeld verheiratet. Das Ehepaar hatte fünf Kinder.


Bernd Schrupp 05/2016


Stauffenbergallee

(Quelle: OpenStreetMap)


zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)

HInweis:
Standesamt, Rentenstelle und Bürgerbüro donnerstags erst ab 9.00 Uhr geöffnet