Die Siegel der Stadt Montabaur

 Die Siegel der Stadt Montabaur

Die Siegel der Stadt Montabaur



A) Stadtsiegel

1. Ältestes Stadtsiegel, verwendet ca 1300 bis 1778

Umschrift: SIGILLUM  CONMUNE PIDANORUM IN MONTBAUR

 

2. Gerichts- oder Schöffensiegel (Abdruck vom 12.04.1437)

Umschrift: S. CONMUNI SCABINORUM IN MONTABUR

 

3. Gerichtssiegel 1776

Umschrift:  SIGILLUM  ALTI  JUDICII  CIVIT  MONTHABORINRI

 

4. Sekretsiegel (Geheimsiegel) verwendet 1605 bis 1778

Umschrift:   SECRETUM OPIDANAORUM IN MONTAUR

 

5. Senatssiegel 1758

Umschrift:  SIGILLUM SENATUS MONTABORINI

 

6. Signet der Stadt 1694

Umschrift: SIGNETUM CIVITAS MONTABURANA

 

B) Schöffensiegel

7. Thielemann von Dausenau, Schöffe zu Montabaur 13.05.1349

Umschrift: THIELEMANN Z. DUSSENOWE SCABI. MONTAB.

 

8. Gerlach von Rübenach, Schöffe zu Montabaur 134.05.1349

Umschrift: S. GERLACI SCABI.I. MONTAB.

 

C) Pfarrsiegel

9. Kleines Pfarrsiegel1786

Umschrift: SIGIL PAROCH MONTHAB.

 

10. Großes Pfarrsiegel 1813

Umschrift:  SIGILL CIVICAE PAROCHIA MONTHABORINA HOLL. ET

 

D) Amtssiegel

Siegel auskurfürstlicher Zeit bis 1802)

11. Umschrift: SIGILLUMCHURFÜRSTL. TRIER. AMBT6S MONTHABAUER

12. Umschrift: MONTAB. AMTS. SIGILL

 

Aus fürstlich Nassau-Weilburger Zeit 1802 bis 1806

13. Umschrift: FÜRSTL. NASSAU WEILBURG: AMT MONTABAUR

14. Umschrift: FÜRSTL. NASSAU WEILBURG. AMSTKELLNEREY MONTABAUR

 

Aus Herzoglich Nassauer Zeit 1806 BIS 1866

15. Umschrift:  HERZOGLICH NASSAUISCHES AMT MONTABAUR

16. Umschrift:  HERZOGLICH NASS. AMTSKERLLEREY MONTABAUR

17. Umschrift:  HERZ. NASS. LANDOBERSCHULTHEISEREI MONTABAUR

 

E) Zunftsiegel

18. Umschrift:     SIEGEL DER DECKER ZUNFT

19. Umschrift:     SIGEL DER EHRB. HAMMERZUNFT ZU MONTABAUR

20. Umschrift:     EHRSAMEN HIUTMACHER-ZUNFT INSIEGEL ZU MONTABAUR 1800

21.Umschrift:      HANDWERCKS INSIEGEL IN MONTABAUR (Wollweber)

22. Umschrift:     METSCHER ZUNF HP SIEGEL ZU MONTABAUR (Metzger)

23. Umschrift:     CHURTRIER PFEIFEN BECKER ZUNFT (Tonpfeifen)

24. Umschrift:     S.DER SCHMID SCHLOSSER U.NAGELSCHMID ZU MONTBAUR

25. Umschrift:     SIGILL DER EHRSAMEN SCHREINER UND GLASER HANTWERCK IN ST 
                           MONTRABAUR

26. Umschrift:     DER SCHUMACHER ZUNFT SIGEL I.D.STATT MUNDABAUE 1731

27. Umschrift:     DER STRUMPF WEBER ZUNFD IN DER ST.MONDABAUER

28. Umschrift:     S.DES GEME(INNEN) WO(LL) HAN(DERKS) ZU MONTHA(BAUR)

 



zurück


Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)