Kurfürst-Dietrich-Straße

Dietrich II von Wied, Kurfürst und Erzbischof von Trier. * vor 1190, + 1242, 

Als politischer Gegner der südlich benachbarten Nassauer, baute der Kurfürst 1217 Montabaur (damals Humbach) als Grenzbefestigung aus. Die bestehende Burg wurde mit einer starken Mauer umgeben und Wohnhäuser für die Burgmannschaften errichtet. Kurfürst Dietrich veranlasste auch die Umbenennung von Burg und Siedlung von „Humbach“ in „Montabur“ (Mons-Tabor), der Name, der in einer Urkunde vom 15.12.1227 erstmals erwähnt wird.

 

Bernd Schrupp, 04/2013


Kurfürst-Dietrich-Straße

(Quelle: OpenStreetMap)



zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)