Karl-Walter-Straße


Walter, Karl, Musiklehrer, Glocken- und Orgelbauinspektor, Schriftsteller.
* 27.10.1862 in Cransberg bei Usingen/Taunus, + 04.12.1929 in Montabaur.

Nach dem Realgymnasium in Limburg Besuch des Lehrerseminars in Montabaur, 1880 1882. Danach verschiedene Lehrerstellen bis 1887. 1988 Kirchenmusikschule Regensburg.  In Biebrich Lehrer, Organist und Chordirigent bis zum Wechsel 1893 nach Montabaur. Dort Seminar. Musiklehrer bis 1920. Daneben 1899 Diözesan Inspektor für Orgel- und Glockenbau; ab 1903 auch Dozent für Kirchenmusik am Priesterseminar Limburg.1920 - 1927 Seminar-Oberlehrer in Prüm.  Ausgezeichnet mit  dem päpstlichen Orden  Pro Ecclesia et Pontifice (lat. Für Kirche und Papst). Dieser Orden ist ein päpstlicher Ehrenorden für besondere Verdienste um die Anliegen der Kirche und des Papstes. Gestiftet wurde das Ehrenzeichen von Papst Leo XIII. am 17. Juli 1888 anlässlich seines goldenen Priesterjubiläums. Es kann sowohl an Mitglieder des Klerus als auch an Laien verliehen werden.

 

Bernd Schrupp 04/2013


Karl-Walter-Straße

(Quelle: OpenStreetMap)


zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)