Aquarell „Großer Markt mit (altem) Rathaus“ (März)

Aquarell "Großer Markt mit (altem) Rathaus" (März)

Von August de Peellaert (05. August 1862) (Fundstelle: Museumsverband Brügge. Bild Nr. 1329-000 aus der Datenbank des Stadtarchivs Montabaur)

August de Peellaert (*1793 in Brügge) war, wie für diese Zeit typisch, ein ro­mantischer Landschaftsmaler, der durch die Städte und Dörfer Europas reiste, sie skizzierte und aquarellierte. So schuf er mehr als 2000 Aquarelle. Am 05.08.1862 weilte er in Montabaur, wo er drei Ansichten zeichnete. Die be­kann­teste ist der Markt mit dem alten Rathaus. Außerdem malte er das Schloss und eine große Ansicht aus dem Blickwinkel der „Herberge zum weißen Ross“.

      Das von ihm gezeichnete Rathaus wurde zwei Jahre nach dem großen Stadt­brand von 1534 in den Jahren 1536 bis 1540 neu erbaut und war über 300 Jah­re Sitz der Stadtverwaltung. Im Volksmund wurde es „Roter Löwe“ genannt. Vor dem Rathaus stand nämlich ein steinerner Brunnen, darüber ragte ein roter Löwe, der das Stadtwappen hielt. Vor diesem Brunnen haben bis etwa zur Mit­te des 18. Jahrhunderts öffentliche Gerichtsverhandlungen stattgefunden. Das 1862 von de Peelhaert gemalte Rathaus wurde im Jahre 1866 komplett abgerissen.

      Nach den Plänen des nassauischen Hofbauinspektors Hermann Adam Meu­rer wurde in den Jahren 1867 bis 1870 ein neues Rathaus im neugotischen Stil erbaut. Bis 1871 wurden noch einige Kleinigkeiten am Gebäude fertigge­stellt: Es erhielt ein neues Eisentor, eine Rathausuhr und zwei Glöckchen am Turm. Dieses neue Gebäude wird heute noch als Rathaus genutzt und ist mit seiner Markt­front seit der Fertigstellung im Jahre 1870/71 bis heute weitest­gehend unverändert geblieben (das neue Rathaus ist in dem Dezember-Bild dieses Kalenders auf einem Foto aus dem Jahre 1930 abgebildet).

 

 zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)