Adolph


Herzog Adolph

(zur Vergrößerung anklicken)


Herzog von Nassau,
Großherzog von Luxemburg.

Adolph Wilhelm Carl August Friedrich, * 24.07.1817 Schloss Biebrich, Wiesbaden-Biebrich; † 17.11.1905. Schloss Hohenburg (Bayern). Bestattet in der Schlosskirche zu Weilburg/Lahn.

Herzog/Großherzog Adolph stammt aus dem walramischen Haus Nassau-Weilburg. Er folgte seinem Vater Herzog Wilhelm 1839  auf den Thron des Herzogtums Nassau.

Nassau kämpfte gemeinsam mit den süddeutschen Staaten auf Seiten Österreichs 1866 gegen das Königreich Preußen. Preußen konnte diesen Krieg siegreich beenden und annektierte in der Folge unter anderem das Herzogtum Nassau. Herzog Adolph zog sich ins Exil nach Bayern zurück.


Auf Grund nassauischer Haus- und Erbverträge mit der Linie Nassau-Oranien (Dillenburg) – in Personalunion Könige der Niederlande und Großherzöge von Luxemburg  – wurde Adolph 1890 zum Großherzog von Luxemburg berufen. Die Dynastie  Nassau-Weilburg-Luxemburg regiert das Land bis heute.

Im Verlaufe der Märzrevolution 1848 zeichnete der Herzog das Montabaurer Bürgerwehr-Bataillon persönlich aus und dankte diesem für seinen Einsatz zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung während der unruhigen Revolutionszeiten. Der Herzog weilte öfters zur Jagd in Montabaur und wohnte im Schloss.

Bernd Schrupp, 04/2013


 

Herzog-Adolph-Straße

(Quelle: OpenStreetMap)

 
Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)