Stadtarchiv

Stadtarchiv Montabaur
 

AUS DER ARCHIVGESCHICHTE

Schon 1591 wird in der kurfürstlichen Ordnung für das Gericht zu Montabaur eine Kiste erwähnt, in der Schöffenbuch, Aufträge, Übergaben und "sonsten mehr ... verwahrlich gehalten werden" sollen. Sicher befand sich darin auch das Eidbuch mit den Formulierungen für den Schöffen- und Ratseid, den gemeinen Bürgereid und viele mehr, das schon 1491 angelegt worden war. Auch das "Rote Buch" mit den Formeln zu den Freiheiten und Gewohnheiten der Stadt, Huldigungsritualen und anderem fand dort sichere Aufbewahrung.

Aus dieser einen Kiste wurden im Laufe der Zeit viele Kisten, in denen die städtischen Akten und Urkunden aufbewahrt und staubfrei gelagert werden. Das Stadtarchiv bezog 1995 neue Räumlichkeiten im 4. Stock, Konrad-Adenauer-Platz 9, wo durch die Aufteilung der ca. 200 m² Fläche in Magazin, Arbeits- und Besucherbereich ein angenehmes Arbeitsklima geschaffen wurde. Inzwischen hat sich das Stadtarchiv zu einem Zentrum der Heimatforschung entwickelt,wie die herausgegebene Schriftreihe belegt.

Mit Hilfe von Findbüchern erfolgt schneller Zugriff auf die gewünschten Quellen. Das Archivpersonal steht auf Wunsch den Benutzern beratend zur Seite.



zurück




Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)

HInweis:
Standesamt, Rentenstelle und Bürgerbüro donnerstags erst ab 9.00 Uhr geöffnet