Verzeichnis: Selbsthilfegruppen

Adipositas
Die Selbsthilfegruppe Adipositas trifft sich jeden 3. Mittwoch im Monat ab 19 Uhr im Mehrzweckraum des Brüderkrankenhauses.
Kontakt über Klinik für Viszeralchirurgie:
Ellen Fries, Sekretariat der Viszeralchirurgie
Tel. (02602) 122-662
Fax: (02602) 122-663
E-Mail: viszeralchirurgie@kk-km.de


Anonyme Alkoholiker (AA)
Angehörige (Al-Anon) Montabaur

- Treffen montags, 20.00 - 22.00 Uhr im Mutterhaus der Barmherzigen Brüder Ignatius-Lötschert-Straße 2, Montabaur - Südeingang. Bitte nicht an der Pforte klingeln. Kontaktperson: Dieter, Tel. 02626-70470
- Treffen freitags, 20.00 Uhr, Caritas-Werkstätten Westerwald/Rhein-Lahn, Warthestraße 21,
56410 Montabaur. Kontakt: Hans-Dieter, Tel.: 0157/77048055 und Lothar, Tel. 02623/6760. Al-Anon Kontakt: Inge, Tel. 06435/8748 und Beate, Tel. 02623/6760


Blinden- und Sehbehindertenverein Westerwald Rhein-Lahn e.V.
Tel.: 06439/7713, Fax: 06439/909276, E-Mail: BSVWWRHL@t-online.de, Sondergruppe der Blindenführhundhalter im LBSV RLP e.V., Tel.: 06435/7105


Bundesverband Poliomyelitis (Kinderlähmung) e.V.
Unsere Mitglieder treffen sich jeden 2. Samstag im Monat um 15.00 Uhr im Lehrerzimmer der Christiane-Herzog-Schule, Heinrich-Haus, Neuwied-Engers, Neuwieder Straße 23. Dort gibt es Infos zu den Aktivitäten der Gruppe. Unsere Wassergymnastik findet jeden Dienstag in der Hufeland-Klinik, Bad Ems, von 16.00 bis 17.00 Uhr statt.
Internet: www.polio.sh oder www.fritz-hertha.de/Polio/polio.html
Ansprechpartner(in):
Margit Lindemann, Siershahn Tel.: (02623) 97 01 35
Franz Georg Zechmann, Montabaur Tel. (02602) 56 01


Deutsche Ilco e.V. - Region Westerwald
- Selbsthilfevereinigung für Menschen mit einem künstlichen Darmausgang oder einer künstlichen Harnableitung
- Gesprächskreis Ransbach-Baumbach: jeden 3. Dienstag im Monat, 16.00 Uhr, Haus Medias, Erlenhofstraße 3. Kontakt: Ursula Spielmann, Tel. und Fax 02623/4230
- Gesprächskreis Hachenburg: jeden 3. Samstag im Monat, 15.00 Uhr, Café „Zum scharfen Eck“, Wilhelmstraße 1. Kontakt: Franz Georg Kaiser, Tel. 06435/966788 (nach 17.00 Uhr), Fax: 06435/966799 und Tel. 02688/8724


 

„Cafe Anno dazumal“ für demenzkranke Menschen und ihre pflegenden
Angehörigen in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Westerwald

Treffen jeden 2.Mittwoch im Monat von 15.00-
16.30 Uhr
im Alten- und Pflegeheim des Hospitalfonds, Dillstr.1, Montabaur
Ansprechpartnerin: Ute Wagner, Pflegedienstleitung, Tel. (02602) 1 30 42 03
oder außerhalb der Bürozeiten auf AB: (02602) 1 30 42 04

 

Multiple-Sklerose SHG Montabaur „Regenbogen“
Trifft sich jeden 3. Mittwoch im Monat um
19.00 Uhr im “Haus Mons Tabor” in Montabaur. Ehrfahrungsaustausch und interessantes, informatives Jahresprogramm.
Amsprechpartner: Mary Girmann, Tel. (06439) 90 16 99
oder Jenny Müller,.Tel. (06439) 90 05 17

 

Drogen-Clean-Gruppe
Treffen dienstags (14-tägig),
18.00 Uhr, Drogenberatungsstelle im Diakonischen Werk, Bahnhofstr. 69, Montabaur.
Kontakt: Wolfgang Burens, Tel. (02602) 1 06 98 40

 

Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs e.V.- Gruppe Montabaur
Treffen jeden1. Donnerstag im Monat, 18.30 Uhr, Pfarrzentrum, Auf dem Kalk 9, Montabaur. Ansprechpartnerin: Regina Seither, Tel. (02620) 4 73

 

Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz
Hilfe für Tumorkranke und ihre Angehörigen
Informationen über Sozialleistungen, Hilfe bei der Antragsstellung,
Gespräche zur Krankheitsbewältigung, Gruppenangebote u.v.m.
Außenstelle Montabaur, Tiergartenstraße 5 (AOK),
Tel. (02602) 13 10 oder (0261) 98 86 50.
Beratungszeit jeden 3. Dienstag im Monat,
14.00 bis 16.00 Uhr.
Anmeldung erwünscht.
Die Beratung erfolgt unabhängig von der Krankenkassenzugehörigkeit.

 

Selbsthilfegruppe für Diabetiker Montabaur
Ansprechpartner:
Ferdinand Roos, Tel. (02602) 39 15 und
Klaus Schwickert, Tel. (02602) 76 76

 

Selbsthilfegruppe Parkinson – Reginalgruppe Westerwald
Gruppenleiter und Ansprechpartner: Roland Marx, Im Jungholz 8, 56427Siershahn, Tel. 02623/7679, E-Mail: marxroland@t-online.de. Wir treffenuns jeden ersten Mittwoch im Monat im Azurit-Seniorenwohnpark 56410 Montabaur, Joseph-Kehrein-Straße 1 von 15.00 - 17.00 Uhr.
+++ Im September 2013 findet kein Treffen statt +++


Selbsthilfe Lebertransplantierter Deutschland e.V.
Wir betreuen chron. Lebererkrankte, Betroffene und Angehörige vor, während und nach einer Lebertransplantation. Wir treffen uns nach Absprache abwechselnd in Limburg und Montabaur. Näheres unter: www.lebertransplantation.de
Ansprechpartnerin: Mariele Höhn,Tel./Fax: (02602) 8 12 55

 

Talk out – offener Drogengesprächskreis
Treffen montags (14tägig),
18.00 bis 19.30 Uhr
Drogenberatungsstelle im Diakonischen Werk, Bahnhofstraße 69, Montabaur.
Kontakt: Reiner Kuhmann, Tel. (02663) 94 30 31


(Quelle: Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur)




Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)

HInweis:
Standesamt, Rentenstelle und Bürgerbüro donnerstags erst ab 9.00 Uhr geöffnet