Reichhaltige Bibliothek im Stadtarchiv für Besucher zugänglich gemacht

Bereits seit längerer Zeit beherbergt das Stadtarchiv die sehr vielfältige Bibliothek von Ferdinand Ebert, 1907-1982, einem Priester und Seelsorger, der auch publizistisch, literarisch und dichterisch tätig war sowie sogar eine größere Anzahl an Theaterstücken schrieb. Auch  dessen Neffe Hermann-Josef Roth, * 1938, hat zu dieser vielfältigen Sammlung beigetragen und überließ sie dem Stadtarchiv Montabaur. Die Bücher sind über den Internetkatalog der Stadtbibliothek Montabaur „Findus“ (www.stadtbibliothek-montabaur.de) unter Bibliothekskatalog und Zweigstelle Stadtarchiv recherchierbar. Hermann-Josef Roth, Priester, Lehrer und Naturwissenschaftler, gilt ebenfalls als breit gebildet. Er ist seit langem im Naturschutz aktiv und forscht zu unterschiedlichen Themen rund um die Kirchen- und Klostergeschichte und die Didaktik der Naturwissenschaften. Dementsprechend vielfältig ist auch die literarische Sammlung, die nun aus dem öffentlich nicht zugänglichen Magazinbereich in den Nutzerbereich des Stadtarchivs verlegt wurde. Dieser Präsenzbestand beinhaltet eine einzigartige Sammlung zur lokalen wie überregionalen Geschichte (z.B. Hessen, Siegerland) und bedient Menschen unterschiedlichster Interessen. Zu den Themen, die die Sammlung behandelt, zählen Geschichte, vor- und frühgeschichtliche Archäologie, Geologie, Biologie, Naturschutz, Kirchen- und Klostergeschichte, Kunstgeschichte, Demographie, Architektur und vieles mehr. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind gerne und herzlich eingeladen während der Öffnungszeiten des Stadtarchivs vorbeizuschauen, sich die Literatur anzuschauen und bei Interesse einzelne Aufsätze oder Schriften zu kopieren.


Reichhaltige Bibliothek im Stadtarchiv für Besucher zugänglich gemacht











zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)

HInweis:
Standesamt, Rentenstelle und Bürgerbüro donnerstags erst ab 9.00 Uhr geöffnet