Helau, Montabaur!

 

Bunte Kostüme, gute Stimmung und tolle Auftritte – all das hatte der traditionelle Kinderumzug der Joseph-Kehrein-Schule am „Schwerdonnerstag“ zu bieten. Die Schüler begrüßten gemeinsam mit den Narren der GK Heiterkeit, der Schloss-Garde Mons Tabor, dem I. Montabaurer Dreigestirn und den Kinderprinzessinnen Maria I. von der flinken Nadel und Marie I. vom Lindenhof Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland auf der Bühne vor dem Rathaus. Freiwillig wollte die Stadtchefin den Rathausschlüssel nicht abtreten, doch alle Gegenwehr war zwecklos - bis Aschermittwoch musste Gabi Wieland ihre Schlüsselgewalt über das Rathaus an die Narren abgeben.


Schnell füllte sich der Große Markt mit bunt verkleideten Zuschauern.

Schnell füllte sich der Große Markt mit bunt verkleideten Zuschauern.


Noch war Gabi Wieland im Besitz des Rathausschlüssels…

Noch war Gabi Wieland im Besitz des Rathausschlüssels…


…doch die Prinzessinnen Maria und Marie erkämpften den Schlüssel für die Narren.

…doch die Prinzessinnen Maria und Marie erkämpften den Schlüssel für die Narren.


Gabi Wieland fügte sich in ihr Schicksal und überließ den Narren die Schlüsselgewalt über das Rathaus. Helau, Montabaur!

Gabi Wieland fügte sich in ihr Schicksal und überließ den Narren die Schlüsselgewalt über das Rathaus. Helau, Montabaur!


„Keine Zeit für Schule“ lautete das Motto der Mädchen und Jungen.

„Keine Zeit für Schule“ lautete das Motto der Mädchen und Jungen.


Geschickt tanzten die Viertklässler durch die Reifen.

Geschickt tanzten die Viertklässler durch die Reifen.


Gemeinsam mit den Zuschauern tanzten die Kinder zum „Fliegerlied“.

Gemeinsam mit den Zuschauern tanzten die Kinder zum „Fliegerlied“.


zurück


Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)

HInweis:
Standesamt, Rentenstelle und Bürgerbüro donnerstags erst ab 9.00 Uhr geöffnet