Straßenbauprojekte 2017 in Montabaur


Rund 1,5 Mio. Euro wird die Stadt Montabaur dieses Jahr in die Unterhaltung, Sanierung und Erschließung von Straßen investieren. Viele Maßnahmen werden in Zusammenarbeit mit den Verbandsgemeindewerken und anderen Versorgungsträgern durchgeführt, die offene Straßen und Gehwege dafür nutzen, ihre dort liegenden Leitungen zu erneuern. Hier ein Überblick über die anstehenden größeren Projekte in 2017:


Wichtig: Die folgenden Termine entsprechen dem aktuellen Planungsstand. Baubeginn und Bauzeit können sich aufgrund der Witterung, durch unerwartete Ereignisse im Bauablauf und durch kurzfristige Änderungen in der Planung noch verschieben.


  • Sonnenblumenweg in Eschelbach: Erschließung - Fertigstellung bis Juli 2017

  • Judengasse / Elisabethenstraße: Straßenausbau, Kanal, Wasserleitungen - offene Bauweise, deshalb Vollsperrung – Fertigstellung bis Jahresende

  • Eschelbacher Straße (Kreisel Bahnhofstraße bis Werkstraße): Straßenausbau, Kanal, Wasserleitungen – offene Bauweise, deshalb Vollsperrung – Bauzeit April bis Oktober

  • Tiergartenstraße: Straßenausbau, Kanal, Wasserleitungen – drei Bauabschnitte – offene Bauweise, deshalb Vollsperrung des jeweiligen Bauabschnitts – Baubeginn nach Fertigstellung Eschelbacher Straße

  • Gerichtsstraße: Straßenausbau, Kanal, Wasserleitungen – offene Bauweise, deshalb Vollsperrung – Baubeginn nach Fertigstellung Tiergartenstraße Anfang 2018

  • Auf dem Hahn: Erschließung – Bauzeit ab August circa drei Monate

  • Am Quendelberg: Straßenausbau und Erneuerung der Treppe – offene Bauweise, deshalb Vollsperrung – Bauzeit ab September circa vier Monate

  • Weststraße und Mühlenweg in Elgendorf: Erneuerung Wasserleitungen und Wasserhausanschlüsse sowie Straßenunterhaltung: Pflasterstreifen („Hüppel“) werden entfernt, Einmündung Weststraße / Baumbacher Straße erweitert, kleine Ausbesserungsarbeiten – kurzfristige Sperrungen möglich – Bauzeit ab Mai bis Jahresende

  • Wiedstraße, Siegstraße, Philipp-Gehling-Straße (Dillstraße bis Rheinstraße): Erneuerung der Wasserleitungen und Wasserhausanschlüsse – offene Bauweise, teils im Gehweg, Parkstreifen oder Fahrbahn – Sperrungen ganz oder halbseitig jeweils für wenige Tage notwendig – Baustelle wandert – Bauzeit ab August insgesamt neun Monate

  • Bahnhofstraße (Wallstraße bis Steinweg): Kanalsanierung: geschlossene Bauweise, deshalb Straßensperrung nur punktuell und kurzzeitig erforderlich – Bauzeit Juni bis August

  • Bahnhofstraße (Wallstraße bis Steinweg): Erneuerung Gas- und Wasserversorgung –offene Bauweise, teils im Gehweg, Parkstreifen oder Fahrbahn – Fahrbahnsperrung jeweils kurzfristig und kurzzeitig erforderlich – Bauzeit im Anschluss an die Kanalsanierung circa vier Monate

  • Weserstraße (Oderstraße bis Eifelstraße): Installation einer Straßenbeleuchtung – Kabel werden in offener Bauweise in den Gehweg verlegt – Bauzeit beginnt nach den Sommerferien für circa sechs Wochen

  • Kappesgärtenweg: Bau eines naturnahen Hochwasserrückhaltebeckens („Wiesenbecken“) – dazu wird ein 2-3 Meter hoher Damm gebaut, auf dem der Fußgängerweg dann verläuft – Weg zeitweise nicht passierbar - Bau des Damms ab September bis Jahresende

 

Außerdem stehen Kanalsanierungen in Bladernheim und in der Hunsrückstraße auf dem Plan. Diese Maßnahmen können jeweils in geschlossener Bauweise durchgeführt werden, so dass die Beeinträchtigungen für Anwohner und Verkehr gering ausfallen. Für das Jahr 2018 und darüber hinaus sind bereits Straßenbauprojekte im alten Ortskern von Horressen, in der Albertstraße, im Kreuzungsbereich Albertstraße / Fürstenweg / Elgendorfer Straße sowie in der Bahnhofstraße vorgesehen. Die Vorbereitungen dafür sind bereits angelaufen.

 

Straßenbauprojekte 2017 in Montabaur



zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)