Pendlerparkplatz am ICE-Bahnhof:

Erweiterungsfläche ist fertig


Der Pendlerparkplatz am ICE-Bahnhof in Montabaur wurde erweitert: Ab sofort können die 150 neuen Stellplätze genutzt werden. Diese wurden auf einem städtischen Grundstück errichtet, das westlich (Richtung Eschelbach) direkt an den bestehenden Parkplatz angrenzt und dort auch angeschlossen ist. „Damit haben wir jetzt insgesamt 1.100 Stellplätze für Bahnkunden auf der Nordseite des ICE-Bahnhofs. "Ich hoffe, dass sich die Parksituation hier jetzt deutlich entspannt“, so Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland. Zugleich wies sie darauf hin, dass das wilde Parken außerhalb der markierten Stellplätze – also auf sämtlichen Grünflächen, auf den Wegen, Einfahrten und Kopfseiten der Parkbereiche sowie entlang der Haupt-Straße – nicht zulässig ist. Entlang der Haupt-Straße gilt ein absolutes Halteverbot. „Hier wird das Ordnungsamt künftig kontrollieren“, kündigte Thomas Marx von der Verbandsgemeindeverwaltung an. Er ist Projektleiter für den Ausbau des Parkplatzes und für die künftige Bewirtschaftung der Parkflächen rund um den ICE-Bahnhof. „Noch in diesem Herbst wird der Stadtrat über ein konkretes Konzept zur Kennzeichenerfassung und mögliche Tarifstrukturen beraten“, so Marx weiter. Bis dahin will die Stadt erstmal beobachten, wie sich die Situation auf dem Parkplatz nach der Fertigstellung der Erweiterungsfläche entwickelt. Knapp 400.000 Euro hat die Stadt insgesamt in diese Maßnahme investiert.

 Fertig: Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland, Projektleiter Thomas Marx (r.) und der Planungsingenieur Alexander Hübinger besichtigten die neue Parkfläche am ICE-Bahnhof bevor diese für den allgemeinen Verkehr freigegeben wurde.

Fertig: Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland, Projektleiter Thomas Marx (r.) und der Planungsingenieur Alexander Hübinger besichtigten die neue Parkfläche am ICE-Bahnhof bevor diese für den allgemeinen Verkehr freigegeben wurde.

 

Jetzt gibt es kein Pardon mehr: Wer dieses Schild ignoriert und einfach wild parkt, muss mit einem „Knöllchen“ rechnen.

Jetzt gibt es kein Pardon mehr: Wer dieses Schild ignoriert und einfach wild parkt, muss mit einem „Knöllchen“ rechnen.

 

 






zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)