Gabi Wieland, Stadtbürgermeisterin




Am Ende wird die Geschichte uns nicht an dem, was wir sagen, messen, sondern an dem,
was wir tun.

Kofi Annan    


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Montabaur,

die Weihnachtstage liegen hinter uns und mit neuer Kraft starten wir in das neue Jahr. Wir dürfen uns 2016 auf ein besonderes Ereignis in Montabaur freuen: Vor 725 Jahren wurden Montabaur die Stadtrechte verliehen. Wir feiern deshalb unser Jubiläumsjahr mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen - verteilt auf das ganze Jahr. Das Neujahrskonzert am 9. und 10. Januar in der Stadthalle, das vom Musikverein Holler musikalisch gestaltet wird, bereitet den Anfang.

Im vergangenen Jahr konnten wir viele Baustellen beenden. Ich nenne nur die Ampelanlage, die Kaiserstraße, die Sanierung des Wolfsturms, Straßen in Bladernheim,  Beleuchtung des Fuß- und Radweges von Elgendorf nach Montabaur. Ein wichtiges Ereignis war die FOC-Eröffnung, begleitend haben wir mit der Gestaltung der Mon-Stilettos als Leitsystem des Weges zur Innenstadt und großes Gemeinschaftsprojekt vieler Bürger, Künstler und Sponsoren Aufmerksamkeit erregt.

Völkerverständigung und Frieden waren Anliegen bei der Feier unserer 40-jährigen Städtepartnerschaft in Brackley (Northamptonshire, England) und beim wieder eindrucksvoll von Schülern des Landesmusikgymnasiums vorbereiteten Volkstrauertag. Besonders stolz können wir sein, mit welchem Engagement Jung und Alt in der Flüchtlingshilfe dazu beigetragen haben, die geflüchteten Menschen zu betreuen. Wir haben auch als Stadt bewiesen, dass wir zusammenstehen. Deshalb gilt mein besonderer Dank allen, die sich ehrenamtlich einbringen.

Viele Projekte haben wir auf den Weg gebracht, die uns 2016 beschäftigen werden: die Kita Quartier Süd, neuer Kunstrasenplatz für Horressen, Innenstadtsanierung. Unsere Stadt wächst weiter, wir profitieren von den Entwicklungen der letzten Jahre und der guten wirtschaftlichen Lage. Beherzt nehmen wir Herausforderungen an, um Montabaur voranzubringen.

Was sind konkrete Vorhaben für 2016? Welche Vorstellungen gibt es für die Stadtentwicklung und –sanierung? Wie feiern wir das Stadtjubiläum? Bewusst beginnen wir das Jahr mit einer Bürgerversammlung am 20. Januar, um mit Ihnen über diese und weitere Fragen ins Gespräch zu kommen. Außerdem gibt es am 13. Februar für alle Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, im Haus Mons Tabor zu erleben, wie vielfältig das Vereinsleben der Stadt ist.

Im Sinne des Zitats von Kofi Annan freue ich mich auf viele gemeinsame Taten!

Ihre

Gabi Wieland

Stadtbürgermeisterin

 

 



zurück





Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)