Neue Lesewelten in der Stadtbibliothek Montabaur


Wer in diesen Tagen die Stadtbibliothek in Montabaur betritt, sieht es auf den ersten Blick: Der Sachbuchbereich wurde neu gestaltet und ein ansprechendes Farbleitsystem eingeführt. Dahinter steckt eine neue Konzeption für den Bereich Sachbücher: Weg von der alphanummerischen Anordnung der Bücher hin zu Themenwelten, die sich am Leser und seiner Lebenssituation orientieren, frei nach dem Motto „Suchen Sie noch oder finden Sie schon?“

Wo bisher die Bücherregale in langen Reihen standen und die Buchrücken mit kryptischen Kürzeln wie Xeo 2 (für Kochbücher) beschriftet waren, gruppieren sich die Regale jetzt locker rund um eine Sitzgruppe in der Mitte, von wo aus man den gesamten Bereich überblicken kann. An den Regalen und an der Decke geben farbige Tafeln Orientierung, was wo zu finden ist. Jede Farbe ist einer der fünf Themenwelten zugeordnet, die überschrieben sind mit Wissenswert, Lebenswelten, Perspektiven, Wohlbefinden und Atempause. Unter Wissenswert finden sich beispielsweise Bücher zu den Themen Geschichte, Natur, Wissenschaft und Literatur. Zur Atempause gehören die Themen Reisen, Kreatives sowie Entspannung und Meditation. Die Etiketten auf den Buchrücken sind in der jeweiligen Farbe und tragen jetzt eine Klartext-Beschriftung wie „Atempause – Reise – Deutschland“, „Perspektive – Beruf – Bewerbung“, oder „Lebenswelten - Familie - Baby“. So kann sich der Leser schnell im Sachbuchbereich zurechtfinden und innerhalb einer Themenwelt einfach die zu seiner persönlichen Fragestellung passenden Sachbücher überblicken. „Wir haben uns bei der Neukonzeption immer wieder in die Perspektive des Lesers versetzt. Das System soll intuitiv sein und zum Stöbern anregen“, beschreibt Bibliotheksleiterin Klaudia Zude die Intention. „Ähnlich wie bei der Navigation auf einer Internetseite soll man schnell zum Ziel kommen und dabei sehen, was es rechts und links des Weges in noch gibt.“

Bereits im März hatte Klaudia Zude mit ihrem Team mit der Konzeption und den Vorbereitungen für die Neugestaltung begonnen. Viele Teambesprechungen und Sonderaufgaben haben die Mitarbeiterinnen parallel zum normalen Bibliotheksbetrieb bewältigt. Dabei wurde auch der Sachbuchbestand gründlich überarbeitet. Von ursprünglich 6.000 Titel wurden über 2.000 als veraltet aussortiert. Rund 400 neue Titel hat die Stadtbibliothek inzwischen angeschafft, weitere sollen in 2017 folgen. Schließlich wurden alle Regale mit Rollen versehen, denn dieser Bereich wird außerhalb der Öffnungszeiten häufig als Veranstaltungsort für Lesungen genutzt. „Nun haben wir viel mehr Platz auch für ein größeres Publikum. Das System ist völlig flexibel“, freut sich die Bibliotheksleiterin. Das gesamte Projekt kostet etwa 12.600 Euro und wird jeweils zur Hälfte von der  Stadt Montabaur und dem Land Rheinland-Pfalz finanziert. Monika Soine vom Landesbibliothekszentrum begleitete die Umgestaltung und zeigte sich begeistert von dem Ergebnis: „Eine gute Investition in die Zukunft“, findet sie.

 

Der Sachbuchbereich in der Stadtbibliothek Montabaur wurde neu gestaltet. Daran haben mitgearbeitet: (v.l.) Monika Soine vom Landesbibliothekszentrum sowie das Team mit Klaudia Zude, Carina Senko, Susanne Walter-Hahn, Beatrix Künzer und Ursula Kingen

Der Sachbuchbereich in der Stadtbibliothek Montabaur wurde neu gestaltet. Daran haben mitgearbeitet: (v.l.) Monika Soine vom Landesbibliothekszentrum sowie das Team mit Klaudia Zude, Carina Senko, Susanne Walter-Hahn, Beatrix Künzer und Ursula Kingen


zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)