Jubiläumsmedaille vorgestellt


Edler Glanz im Rathaus von Montabaur: Anlässlich des Jubiläums „725 Jahre Stadtrechte“ stellte Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland eine Medaille vor, die eigens für dieses Ereignis geprägt worden ist. Zusammen mit ihren Partnern Peter Mohr von der Sparkasse Westerwald-Sieg und Karl-Heinz Sabel von der Firma Euromint präsentierte sie die Sonderprägung in Gold und Silber der Öffentlichkeit.

Besondere Ereignisse bringen besondere Elemente mit sich. Eines dieser besonderen Elemente ist die neue Jubiläumsmedaille, die von der Firma Euromint geprägt und von der Sparkasse Westerwald-Sieg exklusiv vertrieben wird. Die Stadt hat bei der Auswahl der Motive und bei der Gestaltung der Schmuckverpackung mitgewirkt, aber keine finanziellen Einsätze oder Vorteile in dem Projekt. Insofern bedankte sich die Stadtbürgermeisterin bei ihren Partnern für das „Geburtstagsgeschenk“ und bezeichnete die Sonderprägungen als weiteres Glanzstück im bunten Mosaik der Jubiläumsfeier. „Die Stadt begeht das Jubiläum „725 Jahre Stadtrechte“ mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen und Aktionen. Wir wollen zeigen: Montabaur ist Vielfalt.“ Peter Mohr von der Sparkasse Westerwald-Sieg betonte, dass seine Bank in der Region verwurzelt sei und schon von daher gerne einen Beitrag zum Stadtjubiläum leiste. Karl-Heinz Sabel von Euromint bedankte sich bei Stadt und Sparkasse für die unkomplizierte Zusammenarbeit und stellte dann Details zu der Sonderprägung vor:

Die Medaille zeigt auf der einen Seite Schloss Montabaur, das Wahrzeichen der Stadt. Auf der anderen Seite ist das Stadtwappen, das so genannte Petruswappen, zu sehen. Die Medaillen wiegen je 8,5 Gramm und haben einen Durchmesser von 30 Millimetern. Die Auflage ist auf 725 Stück limitiert: 650 Stück in Feinsilber und 75 Stück in Feingold. Jede Medaille hat eine Seriennummer; es gibt eine Serie für Gold und eine für Silber. Die Silbermedaillen kosten 59,90 Euro und sind in der Filiale Montabaur der Sparkasse Westerwald-Sieg vorrätig. Die Goldmedaillen kosten 799,- Euro. Sie werden nach Auftrag gefertigt und stehen dann binnen zehn Werktagen zur Verfügung. Beide Ausführungen werden in einem Schmucketui verkauft, das an einen Bilderrahmen erinnert. Darin ist die Jubiläumsmedaille eingebettet in Fotomotive aus der Montabaurer Altstadt.

 Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland stellte mit ihren Partnern Karl-Heinz Sabel (l.) von der Firma Euromint und Peter Mohr von der Sparkasse Westerwald Sieg die neue Jubiläumsmedaille vor.

Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland stellte mit ihren Partnern Karl-Heinz Sabel (l.) von der Firma Euromint und Peter Mohr von der Sparkasse Westerwald Sieg die neue Jubiläumsmedaille vor.

 

 

 

 

zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)