Stolperstein aus Montabaur in SWR2

Stolperstein aus Montabaur in SWR2

An das Schicksal von Willy Stern aus der Bahnhofstraße 24 in Montabaur erinnert SWR2 am Donnerstag, 9. April 2015, zwischen 15.05 und 16 Uhr in der Sendung „Cluster“ in einem kurzen Beitrag.




 

„Kauft nicht bei Juden“ – seit 1933 wurde der Lederwarenhändler Willy Stern in seinem Geschäft bedroht und schikaniert. Nach der Reichspogromnacht musste er sein Haus zu einem Spottpreis an einen Nachbarn verkaufen. Damit fand ein ganz normales bürgerliches Familienleben in Montabaur ein jähes Ende.


In Montabaur lebten einige jüdische Familien. Ein jüdischer Friedhof erinnert heute noch an sie. 1889 wurde die neue Synagoge eingeweiht. Dazu waren sämtliche Honoratioren der Westerwälder Kreisstadt eingeladen. Juden bereicherten auch das Vereinsleben in Montabaur. Willy Stern, Jahrgang 1885, war im Vorstand des Gymnastikvereins und sang im MGV Mendelssohn-Bartholdy mit. Ein Lehrer seines Sohnes Alfred warnte ihn und riet ihm, sich ins Ausland abzusetzen, aber dazu fehlte der Familie das Geld. Alfred wurde 1939 mit einem Kindertransport nach England zu Verwandten geschickt und so gerettet.


Willy Stern







Willy Stern zog mit seiner Frau Betty zu den Schwiegereltern ins hessische Herborn. Dort mussten sie aber rasch in ein so genanntes Judenhaus umsiedeln. Von dort wurden sie 1942 in den Osten deportiert. Ihr genaues Schicksal ist unbekannt. Willy Sterns Enkel Gerald Stern, der in England lebt, hat mit seiner Familienforschung und zahlreichen Besuchen maßgeblich dazu beigetragen, dass in Montabaur ein jüdisches Mahnmal aufgestellt und mehr als 20 Stolpersteine verlegt wurden.


Die sogenannten „Stolpersteine“ des Künstlers Gunter Demnig nimmt das Kulturradio des SWR zum Anlass, die Lebensgeschichten von NS-Opfern zu erzählen. Wöchentlich laufen die „SWR2 Stolpersteine“ aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg als kürzere Radiobeiträge im Programm, sie werden für Radio und Internet aufbereitet.

Weitere Infos: Stolpersteine-App des SWR       Stolpersteine-Guide des SWR

 

zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)

HInweis:
Standesamt, Rentenstelle und Bürgerbüro donnerstags erst ab 9.00 Uhr geöffnet