Quartier Süd: Spatenstich für Supermarkt

Quartier Süd:
Spatenstich für Supermarkt

Wiese, Bagger, Spaten und schick gekleidete Menschen. Das sind die typischen Zutaten für einen traditionellen Spatenstich, der den Beginn eines Bauprojektes markiert.




 

So auch im Quartier Süd, dem neuen Stadtteil in Montabaur auf dem Gelände der ehemaligen Westerwaldkaserne. Als eines der ersten Bauprojekte entsteht hier im Eingangsbereich ein neuer Supermarkt der Edeka-Kette. Vorgesehen sind 1.300 Quadratmeter Verkaufsfläche für den Vollsortimenter, dazu ein separater Getränkemarkt mit 500 Quadratmetern und weitere 100 Quadratmeter für eine Bäckerei. „Es wird ein richtiger Frischemarkt“, sagt Karl-Heinz Fuhrmann, dessen Sohn Martin den Markt betreiben wird. „Wir werden Fleisch, Wurst, Käse, Fisch und Anti-Pasti an den Bedientheken anbieten. Dazu eine große Auswahl an frischem Obst und Gemüse.“ Die Familie Fuhrmann betreibt bereits zwei Edeka-Märkte in Neuwied und Neuhäusel. „Montabaur war bisher ein weißer Fleck auf der Edeka-Landkarte. Das sehen wir als große Chance für uns.“ Knapp zwei Mio. Euro wollen die Fuhrmanns in Montabaur investieren. Wenn alles gut geht, soll der neue Supermarkt im August eröffnet werden. Dafür wird in erster Linie der Investor Ten Brinke Projektentwicklung aus Bocholt sorgen, der die Baumaßnahme in Zusammenarbeit mit der Quartiersmanufaktur durchführt. Insgesamt hat das Projekt ein Volumen von 6,7 Mio. Euro. Darin sind auch die Kosten für die 140 Parkplätze direkt vor dem Supermarkt enthalten. „Hier ist sehr viel in Bewegung“, sagt Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland beim Spatenstich mit Blick auf die vielfältigen Bauaktivitäten ringsum. „In unmittelbarer Nachbarschaft zum Supermarkt wird bald die neue städtische Kita errichtet. Sie wird einen Mehrzweckraum enthalten, der als Quartiers-Treff genutzt werden kann.“ Im Quartier Süd wird gerade der Eingangsbereich neu gestaltet; auf dem gesamten Areal werden alte Gebäude, Bunker oder befestigte Flächen zurückgebaut und die Erschließung vorbereitet. „Der Anfang des Jahres 2015 wird von Matsch geprägt sein, aber dafür wird’s hinterher umso schöner“, kommentiert Dr. Martin Koch, Geschäftsführer der Quartiersmanufaktur, das geschäftige Treiben.

 Hier soll ein neuer Supermarkt entstehen. Dafür sorgen (v.l.) der zukünftige Betreiber Martin Fuhrmann, Peter El-Dessouki vom Investor Ten Brinke und Dr. Martin Koch, Geschäftsführer der Quartiersmanufaktur. Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland auf dem Bagger behält den Überblick. (Bild: Olaf Nitz)

Hier soll ein neuer Supermarkt entstehen. Dafür sorgen (v.l.) der zukünftige Betreiber Martin Fuhrmann, Peter El-Dessouki vom Investor Ten Brinke und Dr. Martin Koch, Geschäftsführer der Quartiersmanufaktur. Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland auf dem Bagger behält den Überblick. (Bild: Olaf Nitz)

 

 zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)