Fußballer aus South Carolina zu Gast in Montabaur

Fußballer aus South Carolina zu Gast in Montabaur

Fußball verbindet. Das konnte man dieser Tage wieder im Rathaus von Montabaur erleben, als Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland eine bunt gemischte Gruppe jugendlicher Fußballer ...




 

... in der Bürgerhalle empfing: Die Nachwuchskicker der Jugendkooperation (JK) Horressen-Elgendorf-Eschelbach hatten ihre Gäste vom amerikanischen Partnerverein „South Carolina United“ zum Empfang bei der Stadtbürgermeisterin begleitet. Dabei wurde munter englisch-deutsches Kauderwelsch gesprochen, denn beide Seiten versuchen voneinander zu lernen. Das gilt für die Sprache ebenso wie auf dem Fußballplatz, denn natürlich stehen während des 10-tägigen Aufenthalts auch einige Freundschaftsspiele auf dem Programm. Außerdem gibt es Ausflüge zur Marksburg, nach Bonn und Köln, in den Kletterwald, ein Beachvolleyball-Turnier und eine Kanutour auf der Lahn.

Die Partnerschaft zwischen dem Fußballverein in Columbia und den beiden Montabaurer Vereinen FFC und der JK besteht seit dem Jahr 2003. Seitdem besuchen regelmäßig im Wechsel Mädchen- und Jungengruppen aus South Carolina die Stadt Montabaur und werden hier von den Familien der jugendlichen Fußballer aufgenommen. Im Gegenzug können die gastgebenden Vereine ihren 16-jährigen Spielern ein „Auswärtsspiel“ in Columbia ermöglichen. Initiator und bis heute Motor dieses Austausches ist Alfred Müllers aus Horressen, der mit seinem amerikanischen Partner und Freund Ron Tyron und mit den Verantwortlichen in den beteiligten Vereinen die Fahrten für die Jugendlichen organisiert. Der Besuch im Rathaus und eine Stadtführung gehören immer dazu „ Es geht nicht nur um Fußball. Es ist ein Jugendaustausch“, betont Müllers. Die Stadtbürgermeisterin bedankte sich bei allen Organisatoren für das große ehrenamtliche Engagement, ohne das dieser Austausch nicht möglich wäre, und lud alle zur Kirmeseröffnung auf dem Großen Markt ein.

„Thank you, Mayoress Wieland“. Vielstimmig bedankten sich die jungen Fußballer aus Columbia im amerikanischen South Carolina und von der JK Horressen für den freundlichen Empfang in der Stadt.

„Thank you, Mayoress Wieland“. Vielstimmig bedankten sich die jungen Fußballer aus Columbia im amerikanischen South Carolina und von der JK Horressen für den freundlichen Empfang in der Stadt.

 

 

 

zurück


Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)

HInweis:
Standesamt, Rentenstelle und Bürgerbüro donnerstags erst ab 9.00 Uhr geöffnet