Elektrotankstelle auf Schloss Montabaur eröffnet

Jetzt bietet auch die ADG auf ihrem Gelände schnelles Stromtanken an:

Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland, Bürgermeister Edmund Schaaf, Arno Marx (ADG-Vorstandsmitglied) und Peter Erlebach (Vorstandsvorsitzender DG VERLAG) nahmen die neue Ladestation für Elektrofahrzeuge auf Schloss Montabaur in Betrieb.

„Diese Station auf Schloss Montabaur ist ein weiterer Baustein für unser zukunftsweisendes umfassendes Energiekonzept. Die Akademie Deutscher Genossenschaften ADG achtet bereits seit langem auf die Energieeinsparungen und eine umweltschonende Wirtschaftsweise. Die Förderung der E-Mobilität auf Basis von Ökostrom trägt zu einer weiteren Verbesserung der Klimabilanz bei“, führte Arno Marx aus.

Die Schnellladestation der ADG ist Teil des Netzes, das der Deutsche Genossenschafts-Verlag

(DG VERLAG) gemeinsam mit interessierten Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie den Unternehmen im genossenschaftlichen Verbund aufbaut, um dieser neuen Form der Mobilität den Weg zu ebnen und damit auch einen aktiven Beitrag zum Gelingen der Energiewende in Deutschland zu leisten.

Gemeinsam mit der ABB, der CardProcess und der CCV hat der DG VERLAG auch eine kundenfreundliche Lösung für das Bezahlen mit Karten von Kreditinstituten an Schnellladestationen auf den Markt gebracht. Durch die Integration eines Bezahlsystems in die Station wird zum Bezahlen lediglich eine girocard oder eine Kreditkarte (MasterCard oder Visa Karte) benötigt. Mithilfe einer dieser Karten, die in der Regel jeder mit sich führt, kann die Zahlung einfach, sicher und schnell erfolgen – ohne PIN-Eingabe und ohne Unterschrift. Die sichere Abwicklung des Zahlungsverkehrs an den Schnelladestationen wird durch den Netzbetrieb von CardProcess garantiert.

Auch die Schnellladestation der ADG ist mit diesem offenen Bezahlsystem ausgestattet. Jeder Fahrer eines Elektrofahrzeuges kann ohne vorherige Registrierung und ohne spezielle Ladekarte sein Fahrzeug einfach und spontan laden. In einer Einführungsphase bis Ende Dezember 2015 ist das Strom tanken an der ADG-Station für die Hotelgäste und die Einwohner der Region unentgeltlich möglich.

Die Schnellladestation der ADG liegt gegenüber der Zehntscheune auf dem Schlossgelände und ist während der Öffnungszeiten von Hotel Schloss Montabaur barrierefrei zu erreichen. Um während der Testphase Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt die ADG möglichst zwischen 15 - 22 Uhr das unkomplizierte und schnelle Aufladen mit bis zu 50 Kilowatt (kW) DC und 43 Kilowatt (kW) AC. Mit den drei bereitgestellten Anschlüssen – Combo 2 (CCS), CHAdeMO 1.0 und Typ 2 – können alle gängigen Elektrofahrzeuge mit Schnellladefunktion in kurzer Zeit geladen werden; beispielsweise die Batterien eines BMW i3 oder VW e-Golf mittels Combo-2-Anschluss innerhalb von 20 Minuten auf rund 80 Prozent.

 (v. l. n. r.): Peter Erlebach (Vorstandsvorsitzender DG Verlag), Bürgermeister Edmund Schaaf, Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland und Arno Marx (ADG-Vorstandsmitglied) durchtrennen das symbolische Band zur Eröffnung einer Schnellladestation für E-Autos auf Schloss Montabaur. (Quelle ADG).

(v. l. n. r.): Peter Erlebach (Vorstandsvorsitzender DG Verlag), Bürgermeister Edmund Schaaf, Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland und Arno Marx (ADG-Vorstandsmitglied) durchtrennen das symbolische Band zur Eröffnung einer Schnellladestation für E-Autos auf Schloss Montabaur. (Quelle ADG).

 



zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)

HInweis:
Standesamt, Rentenstelle und Bürgerbüro donnerstags erst ab 9.00 Uhr geöffnet