Finanzielle Power für Mädchenband


Finanzielle Power für Mädchenband

Montabaur, 9. Dezember 2014: Mit einer Spende von jeweils 1.000 Euro unterstützen die SV SparkassenVersicherung (SV) und die Kreissparkasse Westerwald das Mädchenband-Projekt des Hauses der Jugend Montabaur e.V..





 

Der Verein für offene Jugendarbeit hat im November unter dem Motto "Mädchenpower voran" einen Schnupperworkshop angeboten, der großen Zulauf fand. Ab Februar 2015 soll das Mädchenband-Projekt durchstarten.

Unter Anleitung des Musikers Volker Langenbahn treffen sich die Mädchen zwei Mal im Monat im Haus der Jugend, proben und spielen gemeinsam und lernen den Umgang mit Instrumenten, wenn sie sie noch nicht kennen. Langenbahn hat bereits zahlreiche Bandprojekte begleitet. Der Diplompädagoge coacht die 12 bis 17-jährigen und vermittelt ihnen, wie viel Spaß es machen kann, auf der Bühne zu stehen und in einer Band zu spielen.

Jürgen Schmidt, Organisationsdirektor der SV, ist überzeugt, dass Musik ein geeignetes Medium ist, um Jugendliche zu motivieren und dauerhaft zu begeistern: "Wir unterstützen die Arbeit des Hauses der Jugend gerne, denn hier kommen die jungen Mädchen ins Gespräch, setzen sich mit Musik und den Musiker-Kolleginnen auseinander und erleben so viel mehr als Casting-Shows im Fernsehen ihnen jemals bieten können."

Herr Thomas Diel, stellvertretender Filialbereichsleiter der Kreissparkasse Westerwald, freut sich auf das musikalische Projekt: "Im nächsten Jahr feiert das Haus der Jugend sein 33-jähriges Jubiläum auf dem Platz vor unserer Sparkasse. Ich bin auf den Auftritt der Mädchenband gespannt. Dann können wir uns vom Erfolg unserer Unterstützung live überzeugen."

Über das Engagement freuen sich auch Teamleiter Ivan Sudac und Geschäftsführer Guido Göbel vom Haus der Jugend: "Die Unterstützung der SV und der Kreissparkasse ist für uns sehr hilfreich, mit der Spende können wir neben den Honorarkosten für den Projektleiter zusätzliches Equipment anschaffen, wie zum Beispiel den Kauf eines gebrauchten Schlagzeuges und einer Bassgitarre.“

 

Zur symbolischen Scheckübergabe trafen sich (v.l.) Jürgen Schmidt (SV Sparkassenversicherung) und Thomas Diel (Kreissparkasse Westerwald) mit Ivan Sudac und Guido Göbel vom Haus der Jugend Montabaur.

Zur symbolischen Scheckübergabe trafen sich (v.l.) Jürgen Schmidt (SV Sparkassenversicherung) und Thomas Diel (Kreissparkasse Westerwald) mit Ivan Sudac und Guido Göbel vom Haus der Jugend Montabaur.

 




zurück

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)

HInweis:
Standesamt, Rentenstelle und Bürgerbüro donnerstags erst ab 9.00 Uhr geöffnet