Briefe stressfrei einwerfen


Briefe stressfrei einwerfen

Wer dem Stress im Feierabendverkehr vor der Hauptpost in Montabaur entgehen will, kann seine Briefe jetzt in Montabaur in einen Autobriefkasten einwerfen.




 

Schnell auf dem Heimweg vom Büro noch eine handvoll Briefe loswerden ist nicht so ganz einfach in Montabaur. Zum Feierabend haben dieses Bedürfnis viele Unternehmer und Angestellte und die Hauptpost in Montabaur ist da nicht gerade die ideale Anlaufstelle, wenn alle gleichzeitig an den Briefkasten wollen. Die Situation wird jetzt etwas entkrampft durch einen Briefkasten vor der Feuerwehr auf der Eichwiese. In Zusammenwirken mit der Stadtverwaltung und der Post konnte jetzt ein Briefkasten, der nicht so stark frequentiert war umgesetzt werden. Auf Anregung des Stadtratmitglieds Michael Musil wurde der Kasten so installiert, dass er bequem mit dem Auto angefahren werden kann. Wer geschickt genug ist, braucht zum Einwerfen nicht mal aussteigen. Durch diese Maßnahme wird die Situation im Feierabendverkehr vor der Post künftig entlastet hoffen die Beteiligten. Damit das Konzept auch aufgeht, sind jetzt die Bürger aufgerufen, von diesem Angebot regen Gebrauch zu machen. Wenn sich diese Möglichkeit des Posteinwurf bewährt, kann man sich ja mal Gedanken darüber machen, ob es sich nicht auch an anderer Stelle rentiert, einen solchen Kasten aufzustellen. „Schließlich hat Montabaur mehr als eine Ausfallstraße“, so der Initiator Musil.

 

zurück


Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)