Platz für die Kleinen

Platz für die Kleinen: Umbaumaßnahmen im Kindergarten Elgendorf abgeschlossen  Umbaumaßnahmen im Kindergarten Elgendorf abgeschlossen

Die Aufnahme von Kleinkindern unter drei Jahren stellt jeden Kindergarten vor große Herausforderungen. Der kommunale Kindergarten „Löwenzahn“ in Montabaur-Elgendorf ...

 

... hat sich diesen Aufgaben gestellt und ein umfangreiches Programm an Umbaumaßnahmen und räumlichen Veränderungen hinter sich gebracht. Jetzt ist die Einrichtung bestens gerüstet für die Betreuung von Kindern ab 2 Jahren. Stadtbürgermeister Klaus Mies, Ortsvorsteher Hermann Wolf sowie Mitglieder der Ortsbeirats besichtigten die neuen Räumlichkeiten.

„Die vier Monate der Umbauphase waren eine harte Zeit. Aber wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden.“, so die Leiterin Judith Böcker beim Rundgang durch den umgestalteten Kindergarten. Seit August 2010 hat die Einrichtung eine weitere geöffnete Gruppe für bis zu sechs Kinder im Alter von 2-3 Jahren. Um die räumlichen Voraussetzungen für die Betreuung der insgesamt 12 so genannten U3-Kinder zu schaffen, musste ein Gruppenraum für die neue „Nestgruppe“ eingerichtet werden. Dazu wurde der ehemalige Bastelraum in einen Gruppenraum umgewandelt und mit einem eigenen Zugang zum Außengelände versehen. Durch das Zusammenlegen des ehemaligen Materialraums mit einem kleinen Zwischenraum entstand ein neuer Bastelraum. Für das Material wurde auf dem Speicher Platz geschaffen und auch eine neue Fertiggarage auf dem Außengelände bietet jetzt Lagermöglichkeiten für Material und Geräte. Außerdem wurde im ehemaligen Büro der Kindergartenleitung ein Ruheraum eingerichtet, wohin sich die Kleinsten zum Schlafen, Kuscheln, Entspannen und Träumen zurückziehen können. Das Büro ist umgezogen in den ehemaligen Lager- und Hausmeisterraum, der durch einen Durchbruch mit dem Personalraum verbunden wurde. „Es war eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen, die aber insgesamt zu einem alltagstauglichen Gesamtkonzept geführt haben“, so Judith Böcker. Insgesamt verfügt der Kindergarten Löwenzahn über 50 Plätze; 24 davon sind als Ganztagsplätze ausgewiesen.

Bei einem Besuch ließen sich Stadtbürgermeister Klaus Mies, der Elgendorfer Ortsvorsteher Hermann Wolf sowie Sigrid Kliebhan und Bernd Winkenbach alle Details des Umbaus erläutern und lobten das durchdachte Konzept. „Mit der Eröffnung der neuen Nestgruppe werden junge Familien entlastet und unsere Jüngsten ohne Zwang zu kleinen Mitbürgern erzogen.“, so Wolf in seinem Grußwort. Für die Kinder hatte er zur Einweihung des Raums neues Spielzeug mitgebracht. Klaus Mies wies daraufhin, dass inzwischen vier der sechs Kindergärten in der Stadt Montabaur einen U3-Bereich haben und die anderen beiden an dem Thema arbeiten. „Es sind gesellschaftliche Weiterentwicklungen, denen wir uns nicht verschließen wollen und können.“, sagte er. Die Stadt Montabaur hat rund 46.000 Euro für die Baumaßnahme in Elgendorf investiert, wovon 24.000 Euro durch Landesmittel gedeckt sind.

Ein Klettergerüst aus Holz schmückt den neuen Gruppenraum im Kindergarten Elgendorf. Neben den Kindern waren bei der Einweihung dabei: (v.l.) Ortsvorsteher Hermann Wolf, Stadtbürgermeister Klaus Mies, Leiterin Judith Böcker sowie Sigrid Kliebhan und Bernd Winkenbach vom Ortsbeirat.

Ein Klettergerüst aus Holz schmückt den neuen Gruppenraum im Kindergarten Elgendorf. Neben den Kindern waren bei der Einweihung dabei: (v.l.) Ortsvorsteher Hermann Wolf, Stadtbürgermeister Klaus Mies, Leiterin Judith Böcker sowie Sigrid Kliebhan und Bernd Winkenbach vom Ortsbeirat.

 

 

Kontakt
Rathaus
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
info@montabaur.de
Kontaktformular


Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)

HInweis:
Standesamt, Rentenstelle und Bürgerbüro donnerstags erst ab 9.00 Uhr geöffnet